Ausbildung

Ab 2017 werden wir an der Pädagogischen Hochschule der FHNW zukünftige Lehrpersonen der Primarschule im Bereich der informatischen Bildung ausbilden.

Das von uns zukünftig angebotene Modul zur informatischen Bildung ist konzipiert als obligatorischer Teil des Grundstudiums aller Studierenden des Studiengangs Primarstufe. Das Modul umfasst zwei aufeinander aufbauende Lehrveranstaltungen zu je 2 ECTS, deren spezifische Form und Inhalte zur Zeit von unserem Team entwickelt werden. Anbei eine Auswahl an zentralen Elementen der Lehrveranstaltungen:

  • „Train the future teacher“-Konzept
  • 2 Pflicht-Lehrveranstaltungen à 2 ECTS für alle Studierenden des Studiengangs Primarstufe
  • geleitet vom SGD-Team
  • Überblick über Theorie (CT), pädagogische Methoden und Praxis
  • Erläuterung pädagogischer Konzepte in der informatischen Bildung
  • ausgedehnter „Hands-on“-Kontakt mit verschiedenen Arten von Software im Bereich der informatischen Bildung
  • umfangreiche Anregungen hinsichtlich der konkreten pädagogischen Einführung und diversen Anwendungsmöglichkeiten von informatischer Bildung und Computational Thinking in verschiedenen Unterrichtsfächern

Weitere Informationen folgen.