Tagung zu informatischer Bildung in der Primarschule

PHTagungGoogleLeer2

Wir diskutieren und erkunden, wie das fehlende Puzzlestück eingefügt werden kann!

Das Ziel dieser Tagung ist, VertreterInnen der Pädagogischen Hochschulen, sowie Lehrpersonen in einem informellen Rahmen zusammenzubringen, um zu diskutieren, wie die Informatik in die Primarschule eingebettet werden kann. Lehrpersonen der Primarstufe sind weniger fächerorientiert als diejenigen der Sekundarstufen, was für die Integration von Informatik eine grosse Chance sein kann. Ein Konzept, in welchem die Informatik bzw. die Kompetenz “Computational Thinking” in verschiedenen Disziplinen wie Sprache, Gestalten, Mathematik, Musik etc. integriert werden kann, könnte zu einem erfolgreichen Modell nicht nur für die Primarstufe sondern auch für die Sekundarstufen werden.

Während dieser Tagung wird viel Raum für Diskussionen gelassen, es werden aber auch konkrete Ideen präsentiert. Der Vormittag ist vor allem für VerteterInnen der PH’s interessant, Lehrpersonen sind aber auch herzlich willkommen. Der Nachmittag ist für beide interessant; in parallel laufenden Workshops können die Teilnehmer Beispiele von Aktivitäten der informatischen Bildung für die Schule ausprobieren. Anschliessend wird nochmals reflektiert und diskutiert, mit dem Ziel, konkretere Strategien für die Zukunft zu definieren.

Zum Abschluss der Tagung gibt es noch eine spannende Tour durch die Büroräumlichkeiten von Google Zürich mit anschliessendem Apéro. Sie werden staunen, in was für einer verrückten Umgebung es sich arbeiten lässt!

Sie können sich für den ganzen Tag oder auch nur für die Nachmittagsveranstaltung (inkl. Mittagessen) anmelden.

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag!

INFORMATIONEN ZUR TAGUNG

Zielpublikum: Dozierende und wissenschaftliche Mitarbeitende der Pädagogischen Hochschulen der Schweiz, sowie angehende und praktizierende Lehrpersonen.

Organisation: Dorit Assaf, Alexander Repenning, Informatische Bildung PH FHNW; Hanspeter Erni, Fachleitung Informatik PH Luzern; Alison Daniel-Cutler, Verónica Gebhardt, Google Schweiz

Wann: Mittwoch, 16.9.15 von 9.00 – 18.00 Uhr

Wo: Bei Google in Zürich. Der Google Standort besteht aus zwei Gebäuden. Jedes Gebäude hat eine eigene Rezeption. Für die Tagung treffen wir uns in der Rezeption des Gebäude 100.
Es ist möglich, an drei Zeitpunkten zur Tagung hinzu zu stossen. Um einen reibungslosen Ablauf bei der hohen Teilnehmerzahl zu garantieren, bitten wir Sie, sich möglichst an die folgenden Zeiten zu halten. Falls Sie verspätet eintreffen, ist es natürlich kein grosses Problem. Sie müssen aber von Mitarbeitern von Google zum Tagungsraum begleitet werden, was Wartezeiten für Sie bedeuten kann.

8.45 – 9.00 Eintreffen für den Vormittag
11.45 – 12.00 Eintreffen für das Mittagessen
12.45 – 13.00 Eintreffen für den Nachmittag

Wir empfehlen den öffentlichen Verkehr zu benützen. Vom Hauptbahnhof Zürich können Sie mit dem Tram 13 Richtung Albisgütli am Bahnhof Enge oder der Station Waffenplatzstrasse aussteigen. In ca. 7 Minuten zu Fuss erreichen Sie Google beim Hürlimann Areal.

Anmeldung: Die Teilnahme ist kostenlos. Räumlichkeiten und Verpflegung wird von Google Schweiz zur Verfügung gestellt. Leider ist die Tagung bereits ausgebucht!

Kontakt: Dorit Assaf, PH FHNW

Tagungsprogramm: Wir freuen uns auf einen spannenden Tag! Am Nachmittag werden drei Workshops durchgeführt, die in Form eines Postenlaufs organisiert sind. Alle Teilnehmer haben somit die Gelegenheit an allen Workshops teilzunehmen. Für die Workshops werden Computer zur Verfügung stehen, Sie können aber auch Ihre eigenen Computer verwenden. Internetzugriff wird über WLAN vorhanden sein.

08.45 – 09.00 Eintreffen
09.00 – 09.30 Willkommen (Dorit Assaf, Alexander Repenning, Hanspeter Erni, Alison Daniel-Cutler)
09.30 – 10.15 Welcome to Google Switzerland (Raphael Leiteritz, Product Manager Google), Google CS activities in Switzerland and Europe (Alison Daniel-Cutler, CS Education Manager Europe)
10.15 – 10.30 Kaffeepause
10.30 – 11.45 Podiumsdiskussion mit VertreterInnen der Pädagogischen Hochschulen
11.45 – 13.00 Mittagessen
13.00 – 15.00 Workshops in parallel: Google CS First, 3D Game Design & MakeyMakey, Minibiber
15.00 – 15.15 Kaffeepause
15.15 – 16.15 Podiumsdiskussion mit Lehrpersonen und angehenden Lehrpersonen
16.15 – 16.30 Wrap-up
16.30 – 17.00 Google Office Tour
17:00 – 18:00 Apéro riche